Faschingsfreunde Münsterhausen e.V.

Initiatoren

Um einen reibugslosen Ablauf garantieren zu können, ist alle zwei Jahre einiges zu organisieren. Dabei ist es wichtig bei der Umsetzung auf die Unterstützung der anderen Vereine zählen zu können.

Denn neben dem "harten Kern" werden viele helfende Hände benötigt. In der Regel beginnen die konkreten Vorbereitungen Ende August, die der Vorstand der "Faschingsfreunde Münsterhausen" als Hauptorganisator leitet.

Festzelt

Im Anschluss an den Nachtumzug gibt es für die Zuschauer immer die Möglichkeit in einem Zelt die "fünfte Jahrezeit" zu feiern. Dabei wird Wert darauf auf die Sicherheit der Besucher gelegt.

Aus diesem Grund ist seit dem ersten Nachtumzug eine Sicherheitsfirma vor Ort, die für Sicherheit sorgt und dass keine Minderjährigen das Zelt betreten. Das Zelt wird in der Regel am Donnerstag vor dem Nachtumzug aufgebaut.

Der Abbau erfolgt dann gleich in der Nacht. Wenn für die Besucher ab 3 Uhr "Zafenstreich ist, wird von vielen helfenden Händen das Zelt "besenrein" gemacht. Ab 8 Uhr am nächsten Morgen bauen die Helfer der anderen Vereine das Zelt wieder ab.

Teilnehmerauswahl

Zu jedem Umzug begrüßten wir 80 Faschingswagen und insgesamt 2000 Umzugsteilnehmer auf dem Nachtumzug anzutreffen. Die Anzahl der Umzugswagen wird bewusst vom Vorstand auf 80 beschränkt, damit der Umzug für die Zuschauer wegen des oft kalten Wetters zu keiner "Zitterpartie" wird und auch, damit keine Langeweile aufkommt. Denn ein Wagen braucht vom Startpunkt am nördlichen Ortseingang bis zum Endpunkt bei der Sparkasse rund 45 Minuten.

Das "Auswahlverfahren" läuft nach folgendem Schema ab: Zunächst werden diejenigen durch den Vorstand angeschrieben, die bereits am letzten Nachtumzug teilgenommen haben. In diesem Schreiben wird der Termin bekannt gegeben und die Frist, bis wann entweder eine Absage oder Zusage erfolgen muss. Geht eine Absage ein, dann werden die freien Plätze mit Nachrückenden aufgefüllt, also denen, die bereits im Vorraus eine Anfrage gestellt haben.

Welche Wagen bzw. Faschingsvereine und Fußgruppen sich unter den 80 Glücklichen befinden und am Umzug teilnehmen können, wird wieder vom Vorstand entschieden.

Losverfahren

Stehen dann die Teilnehmer endgültig fest, muss eine Reihenfolge festgelegt werden. Bei uns erfolgt die Vergabe der Nummern allerdings auf besondere Art. Deshalb ist es auch nicht möglich ein Programmheft für den Umzug im Vorraus zu drucken.

Die Vergabe der Teilnehmernummern erfolgt nämlich erst am Tag des Umzugs durch ein Losverfahren. Jeder Wagen kommt zur Ehrentribüne und zieht aus einem Korb, in dem alle Nummer enthalten sind sein Los. Somit hat jeder Umzugsteilnehmer gleiche Bedingungen.

Besucher

Heute 1

Gestern 50

Woche 219

Monat 1017

Insgesamt 327786