Faschingsfreunde Münsterhausen e.V.

Nachdem in der einstigen Faschingshochburg Thannhausen die närrische Zeit in den letzten Jahrzehnten (fast) zum Erliegen gekommen ist, rührt sich in dieser Hinsicht heuer endlich wieder etwas. Schon am kommenden Samstag, 17. Januar, ist es soweit. Dann wird die Bahnhofstraße zwischen der Höfer- und Wiesenthalstraße für den Verkehr gesperrt, sodass sich in diesem Bereich gleich vier große Faschingswagen in Position bringen können: die Gefährte der Faschingsfreunde Münsterhausen, des KC Ballustika aus Balzhausen sowie der Faschingsfreunde Wiesenbach-Halbertshofen. Und sogar ein Wagen der „Faschingsfreunde Dreiländereck“ (Thannhausen/Memmenhausen/Bernbach) wird zu bewundern sein.

Vier Faschingswagen zu inspizieren

Der Hauptinitiator des großen karnevalistischen Events, das sich anfangs insbesondere an die Kinder wendet, ist Stanley Ancin, der neue Pächter von „Ella´s Bar“, der es mit Hilfe einiger Sponsoren geschafft hat, dies zu ermöglichen. Von 16 bis 19 Uhr kann sich der Nachwuchs, natürlich nicht nur aus Thannhausen selbst, am Ort des Geschehens nach Herzenslust austoben und die vier Faschingswagen nicht nur in Augenschein nehmen, sondern auch besteigen.

Versorgung mit Köstlichkeiten

Für das leibliche Wohl von Klein und Groß ist gleichfalls bestens gesorgt,wobei die Kinder sogar gratis verköstigt werden – etwa mit Pommes, Kinderbrezen der Bäckerei Höss, Kinderwurst der Metzgerei Leberl und Kinderpunsch des Weinhandelshauses Kurzweil. Der Verköstigung der Erwachsenen dienen neben Würstchen vom Grill auch diverse „Winterspezialitäten“, wie heißer Glühwein, Sprizz oder Hugo. Zunächst spielt sich also alles im Freien ab, und Stanley´s Hütte hat sogar bis gegen 22 Uhr geöffnet.

Ab 20 Uhr Hausball

Ab 20 Uhr steigt dann – „open end“ – in „Ella´s Bar“ der große Faschings-Hausball unter dem vielversprechenden Motto „Afrika“ mit DJ Max von den Faschingsfreunden Münsterhausen, wozu sich jedermann herzlich eingeladen fühlen darf.

Ein buntes Rahmenprogramm

Aber auch das nachmittägliche Begleitprogramm kann sich sehen lassen. Mitglieder des örtlichen Kinderschutzbundes sorgen mittels Schminken für das passende Aussehen der Kleinen. Bei günstiger Witterung startet Radsport Dresp eine Aktivität mit Fahrrädern, und die Kindertanzgruppe von Christiane Miller tritt um 17.15 Uhr ebenso auf wie um 18 Uhr – auf dem städtischen Bühnenwagen – die B&G Dance Company, Tanzzentrum Michaela Majsai, aus Edelstetten. Ganz viel Spaß bei den Kleinen verspricht Photo Booth mit „PLATINUM PHOTOS“, wobei die Kinder maskiert und geschminkt vor dem farbigen Hintergrund einer 3-D-Leinwand fotografiert werden. Die Stadt hat sich übrigens dankenswerterweise bereit erklärt, die Kosten für die Straßensperrung und das Aufstellen des Bühnenwagens zu übernehmen. „Auf in die Thannhauser Bahnhofstraße“ kann da also das Motto nur lauten

Quelle: Die Woche

Besucher

Heute 21

Gestern 26

Woche 97

Monat 533

Insgesamt 326450