Die Faschingsfreunde Münsterhausen starten wie jedes Jahr mit dem traditionellen Faschingsgottesdienst sowie ihrer Wagenvorstellung in die neue Saison. Der Gottesdienst findet am Sonntag, 27. Januar, 10 Uhr, in der örtlichen Pfarrkirche statt. Dort wird – auch organisiert von den Faschingsfreunden selbst – eine stimmungsvolle Messe zelebriert, die der Faschingschor musikalisch untermalt. Nach dem Gottesdienst erhalten der Wagen und seine Besatzung von Pfarrer Mirko Cavar den kirchlichen Segen.

Im Anschluss findet am Sportheim sowie auf dem angrenzenden Festplatz die alljährliche Wagenvorstellung statt. Für das leibliche Wohl wird mit Weißwürsten, Kuchen sowie warmen und kalten Getränken bestens gesorgt. Eingeladen sind alle Faschingsbegeisterten aus Nah und Fern sowie jeden Alters, die gerne den aufwändig gestalteten Faschingswagen zum diesjährigen Thema „Vikings“ aus der Nähe besichtigen und zusammen mit den Faschingsfreunden einen unterhaltsamen Nachmittag verbringen wollen.

Die Faschingsfreunde mit ihrem 1. Vorstand Matthias Veit, den weiteren Vorstandsmitgliedern, allen Aktiven sowie der Kindergruppe „Münsterhauser Knöpfla“ freuen sich auf zahlreichen Besuch beider Veranstaltungen und wünschen einen schönen Tag. Mit dem Wagen und in ihren farbenfrohen Kostümen werden die Faschingsfreunde auch heuer an vielen Umzügen innerhalb und außerhalb des Landkreises teilnehmen.

Vorankündigung

Freitag, 22. Februar: „Münsterhausen tanzt“

Am Vortag des Münsterhauser Nachtumzugs veranstalten die Faschingsfreunde am 22. Februar die Partynacht „Münsterhausen tanzt“ im großen beheizten Partyzelt auf dem Festplatz. Besonders freut man sich darauf, dazu die Top DJ´s „Gestört aber Geil“ sowie „Aviculario” präsentieren zu dürfen, die den Gästen an diesem Abend ordentlich einheizen werden.

Vorverkauf

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf auf Eventim oder bei Mayers Hofladen in Münsterhausen und Okisport in Thannhausen. Im Vorverkauf kosten die Karten 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Verwiesen sei auch auf die
Homepage www.nachtumzug.com, facebook/Faschingsfreunde Münsterhausen sowie das dort gespeicherte, wirklich sehenswerte Imagevideo.

 

Quelle: Die Woche

Autor: Bernhard Atzkern